Blaue Kinderstuehle mit Kissen in Wartezimmer am MoVA

Ausbildung Kinder- und Jugendpsychotherapeut Hamburg

1. Zulassungsvoraussetzungen

Vom Gesetzgeber vorgegebene Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung zum/zur Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn ist das Diplom in Psychologie bzw. ein konsekutiver Bachelor- und Masterabschluss in diesem Fach. Hierbei müssen außerdem bestimmte inhaltliche Kriterien erfüllt sein (Anteile von beispielsweise Psychologischer Diagnostik und Klinischer Psychologie in den Inhalten des Studiums). Eine behördliche Prüfung der Gleichwertigkeit erfolgt erst, wenn wir Ihnen einen Ausbildungsplatz anbieten und Sie sich definitiv für eine Ausbildung bei uns entscheiden.

Weiterhin können alle Absolventen eines pädagogischen oder sozialpädagogischen Studienganges an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule teilnehmen, die die Diplomprüfung bestanden haben oder über einen Masterabschluss verfügen und nach Einzelprüfung durch die Gesundheitsbehörde zugelassen wurden.

2. Ihr Weg zur Approbation

Vom Gesetzgeber vorgegebene Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung zum/zur Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn ist das Diplom in Psychologie bzw. ein konsekutiver Bachelor- und Masterabschluss in diesem Fach. Hierbei müssen außerdem bestimmte inhaltliche Kriterien erfüllt sein (Anteile von beispielsweise Psychologischer Diagnostik und Klinischer Psychologie in den Inhalten des Studiums). Eine behördliche Prüfung der Gleichwertigkeit erfolgt erst, wenn wir Ihnen einen Ausbildungsplatz anbieten und Sie sich definitiv für eine Ausbildung bei uns entscheiden.

Weiterhin können alle Absolventen eines pädagogischen oder sozialpädagogischen Studienganges an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule teilnehmen, die die Diplomprüfung bestanden haben oder über einen Masterabschluss verfügen und nach Einzelprüfung durch die Gesundheitsbehörde zugelassen wurden.

3. Kosten der Ausbildung

Bewerbungs- und Beratungsgespräche sind bei uns kostenlos. Wir berechnen bei Vertragsabschluss eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150,00 €.

Die Ausbildungskosten betragen insgesamt 12.100€. Diese umfassen die Theoretische Ausbildung, die Selbsterfahrung sowie die Prüfungsgebühr. Die Supervision für die Patientenbehandlung ist für Sie kostenfrei. Für jede im Rahmen der Praktischen Ausbildung geleistete Therapiestunde in der Institutsambulanz erhalten Sie derzeit eine Erstattung in Höhe von 19,50€ pro Therapiestunde.

Kostenaufstellung*:

  • Anmeldegebühr 150 €
  • Ausbildungskosten 12.100 €
  • Erstattung für Ausbildungstherapien –11.700 €
  • Ausbildungskosten gesamt 550 €

* Gültig für den Kurs ab September 2019

Gern beraten wir Sie zur Finanzierung der Ausbildung.

Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Passwort vergessen?